Professioneller Rennsport, ob zu Lande, zu Wasser oder in der Luft ausgetragen, bewegt sich an der Grenze nicht nur der körperlichen und mentalen menschlichen Leistungsfähigkeit, sondern immer auch an der der Grenze technischer Innovation. Dies gilt im Automobilrennsport ebenso wie etwa im Regatta- oder Flugsport.

Als Techniker hat uns die Kombination dieses körperlichen und zugleich technischem Wettbewerbs seit jeher fasziniert. Aus dem Maschinenbau kommend, wo wir bereits früh den Einsatz alternativer Materialien wie Carbon bei der Herstellung aerodynamischer Bauteile umgesetzt haben, übertrugen wir dieses technische Interesse an neuen Werkstoffen auf unsere gemeinsame Passion: den Radsport.

Aus dieser Perspektive ist für uns ein Rennrad nicht nur ein  bloßes Sportgerät. Es ist eine Maschine, die sowohl technisches Wissen als auch handwerkliches Können und Erfahrung in einer ästethischen Konstruktion vereint.   
 
Auf den folgenden Seiten möchten wir diese Begeisterung mit Ihnen teilen. Dabei verstehen wir es als unsere Herausforderung, dem ambitionierten Sportler äußerst hochwertige und in allen Parametern wettbewerbsfähige Bauteile und Komponenten zur Verfügung zu stellen und dabei preislich attraktiv zu bleiben. Ob Sie sich dabei für ein nach Ihren Vorgaben maßgefertigtes Rennrad interessieren, einen Laufradsatz oder einen Rahmen, Sie können sicher sein: hinter dem Label Marengo stehen begeisterte Radsportler wie Sie.


Jutta Werner
Andreas Dressler
Michael Kresse

Geschäftsführende Gesellschafter